Initiative Sprache + Beruf
Initiative Sprache + Beruf

Förderung des Aufbaus und der Durchführung einer "SprachWerkstatt"

 

Das Projekt wurde in der Startphase von der Aktion Mensch unterstützt.

Im Mittelpunkt standen dabei die Hilfe zur Selbsthilfe bei der Orientierung in der Arbeitswelt und die Förderung des Spracherwerbs durch die gemeinsame praktische Beschäftigung in Werkstätten, u. a. in einer Lehrwerkstatt. Dafür gab es auch wieder die tatkräftige Unterstützung des Unternehmens KSB in Halle.

 

Weitere Projektpartner aus dem Bereich Handwerk und Kunstgewerbe haben aktiv im Projekt mitgearbeitet.

Laufzeit des Projektes war vom 01.04.2016 bis zum 31.12.2016.

 

Es ist gelungen, gemeinsam mit Projektpartnern, wie samo.fa und mehreren Werkstätten eine nachhaltige Arbeit zu erreichen.

Für das Jahr 2018/2019 gibt es die Unterstützung des VEMO e. V. - House of Resources, um das "Prinzip Sprachwerkstatt" erfolgreich fortzuführen.

Bei Interesse an weiteren Informationen über Erfahrungen auf diesem Gebiet bitte eine Information an:


info@integration-und-arbeit.de

 

Für Hinweise auf ähnliche Projekte sind wir sehr dankbar.

Bestätigungen für die Notwendigkeit solcher Projekte und sehr gute Arbeitsmaterialien finden sich auf der Webseite

www.deutsch-am-arbeitsplatz.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
Initiative Sprache+Beruf - Hilfen für Zugewanderte bei der Orientierung auf dem Arbeitsmarkt