Initiative Sprache + Beruf
Initiative Sprache + Beruf
Ein "Lexikon der Arbeitswelt" soll den Einstieg in das Arbeitsleben erleichtern

Im Rahmen der Betreuung von MigrantInnen zu Arbeitsmarktfragen wurde die Idee geboren, als eigenständiges Projekt ein "Kleines Lexikon der Arbeitswelt" zu erarbeiten und dabei unterschiedliche Gruppen an der Arbeit aktiv zu beteiligen. Dieses mehrsprachige Lexikon soll auch die Möglichkeit für junge Menschen bieten, sich auch in ihrer "Heimatsprache" und in anderen Sprachen berufskundliches Wissen anzueignen.

Hintergrund ist die Tatsache, dass auch bei relativ guter Kenntnis der deutschen Alltagsprache sehr starke Defizite im Verständnis der Lexik in der "Arbeitswelt" vorhanden sind. Damit verbunden sind Unkenntnis, Unverständnis und letztendlich Verständigungsprobleme zu inhaltlichen Fragen
  • beim Lesen und Verstehen von Stellenanzeigen
  • bei der Darstellung des eigenen Entwicklungsweges mit schulischer und beruflicher Bildung und ihre Anwendbarkeit in Deutschland
    (siehe Projekt "Orientierung auf dem Arbeitsmarkt")
     
  • bei der Darstellung der erworbenen Kompetenzen und ihrer Anwendbarkeit in Deutschland, wie z.B. mit der entsprechenden deutschen berufs- und arbeitsplatzbezogenen Lexik
  • bei der Formulierung von Bewerbungsunterlagen
  • beim Verstehen der unterschiedlichen Arbeitsverträge
  • beim Verstehen von amtlichen Dokumenten und rechtlichen Fragen
  • bei der täglichen beruflichen Kommunikation und dem oft notwendigen Umgang mit Kunden u. v. a. m.

Ein spezifisches Problem sind Fragen des Arbeitsschutzes und der Arbeitssicherheit.

Besonders bei einem möglichen Einsatz in Montageunternehmen müssen verstärkt entsprechende Zertifizierungen nachgewiesen werden, die in der Regel mit einer Prüfung verbunden sind. In entsprechenden Tests traten bereits beim Lesen der Aufgabenstellungen Sprachprobleme auf, die letztendlich mit einer inhaltlichen Grundsatzweiterbildung verbunden werden müssen.

Es gibt unzählige ungeklärte Fragen, die in erster Linie auch mit dem Verständnis dieser speziellen Lexik zusammen hängen.

Für Hinweise auf ähnliche Projekte sind wir sehr dankbar.

info@integration-und-arbeit.de

Bestätigungen für die Notwendigkeit solcher Projekte und sehr gute Arbeitsmaterialien finden sich auf der Webseite

www.deutsch-am-arbeitsplatz.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
Initiative Sprache+Beruf - Hilfen für Zugewanderte bei der Orientierung auf dem Arbeitsmarkt